CAD-Engineering – konstruktive Umsetzung kreativer Produkte.

Ob Ergonomie, Package, Funktion oder eine optimale Fertigung – die Konstruktion eines Bauteiles muss vielen Anforderungen genügen. Unsere Konstruktionsteams erstellen nach diesen Vorgaben CAD-Modelle von der Entwurfsphase eines Fahrzeuges bis zu dessen Serienreife. Der Fokus liegt dabei auf der Konzeption und Entwicklung von Komponenten in der Karosserie, im Interieur und Exterieur sowie auf der Betriebsmittelkonstruktion.

Hightech-Werkstoffe für Hightech-Fahrzeuge.

Bei der Auslegung von Komponenten bringen wir uns mit breitem Know-how in der Materialauswahl ein: Je nach Anforderung greifen wir neben den klassischen Materialien auch auf innovative High-Tech-Werkstoffe zurück. Aber nicht nur in der Materialauslegung wollen wir Benchmark sein, sondern auch im gesamten Prozess der Funktionsentwicklung: von der Bauraumuntersuchung im DMU, über die Strak- und Design-Entwicklung sowie die Integration von FEM-Berechnungen und die Analyse von Bauteilkinematiken bis hin zur Entwicklung vernetzter und parametrischer CAD-Modellen zur automatisierten Anpassung per Update – all das dient am Ende einer effizienten und schnellen Bauteilentwicklung für unsere Kunden.

Innenraum der Zukunft.

Bei der Integration eines Head up Displays mit neuester Technologie in ein Serienfahrzeug griffen bei uns die Bereiche Konstruktion, Elektronik, Software und Fahrzeugbau interdisziplinär ineinander. Damit das virtuelle Bild später an der richtigen Stelle und korrekt angezeigt wird, simulierten unsere Optiker zunächst verschiedene Auslegungen und fixierten die optimale Lage des Moduls im Fahrzeug. Unser Konstruktionsteam startete mit Packageanalysen und Konzeptentwürfen, die anschließend in CAD-Modelle für die Anpassung der I-Tafel und Karosserie, Aufnahmen für das HUD und Anpassungen des Bordnetzes umgewandelt wurden. Umfangreiche Entwicklungen in der Elektronik und Softwareprogrammierung unserer Entwickler bildeten die Grundlage für die Projektion der HMI-Inhalte an die richtigen Positionen. Den Abschluss des Projektes bildete der Fahrzeugumbau und die Inbetriebnahme in Zusammenarbeit mit dem Lieferanten des Systems.

Konstruktion trifft Megatrend.

„In der Konstruktion werden wir zukünftig maßgeblich den Innenraum der Zukunft mitgestalten. Denn Megatrends wie zum Beispiel das autonome Fahren haben Auswirkungen auf das Cockpit, die Mittelkonsole und den Sitz.“ Thomas Martens, Geschäftsführer der ASAP Engineering GmbH.

ZUM MEGATREND AUTonomes Fahren.

„Der bisher beste Moment meines Berufslebens? Das war, als ich in der Prototypenhalle stand und im Fahrzeug Bauteile gesehen habe, die ich selbst konstruiert hatte. Das hat mich wirklich fasziniert.“ Andreas Knote ist seit zwei Jahren bei ASAP und arbeitet als Projektingenieur im CAD-Engineering. Neben der Konstruktion von Bauteilen gehört auch das Projektmanagement zu seinen Aufgaben. Diese Brandbreite seiner Tätigkeiten treibt ihn jeden Tag aufs Neue an.

Zum Karriere-Portal