CAD Konstruktion – Intelligente Lösungen für effiziente Produktentwicklung.

Ob Ergonomie, Package, Funktion oder Fertigung – die Konstruktion eines Bauteils muss vielen Anforderungen genügen. Unsere Mitarbeiter in der CAD Konstruktion vereinen Expertenwissen mit neuesten Trends und bringen Ihre Idee zum serienreifen Produkt. Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass sorgfältig aufeinander abgestimmte Arbeitsabläufe die Basis für eine erfolgreiche Konstruktion bilden. Deshalb unterstützt Sie unser Konstruktionsteam im CAD Engineering von der Entwurfsphase eines Fahrzeugs bis zu dessen Serienreife. Unter Einhaltung aller geltenden Normen übernehmen die Konzeptauslegung, Modellierung sowie Visualisierung Ihrer Produkte und kümmern uns um ein effizientes Datenmanagement. Dazu nutzen wir Tools wie Catia, NX und Creo und entwickeln fortlaufend intelligente Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen. Wir stehen Ihnen als Spezialisten in den Bereichen Karosserie, Interieur, Exterieur sowie Betriebsmittelkonstruktion zur Seite. Dabei sehen wir nicht die einzelnen Bauteile, sondern fokussieren uns auf ein optimales Zusammenspiel der einzelnen Komponenten.

Fertigung 4.0 – Werkstoffe für das Automobil der Zukunft.

Die richtige Auswahl an Werkstoffen zählt zu den Königsdisziplinen im Automobilbau. Mit weitreichendem Know-how in Material- und Werkstoffkunde stehen Ihnen unsere ASAP Experten bei der Komponentenauslegung zur Seite. Entsprechend Ihrer Anforderungen bringen wir neben den klassischen Materialien innovative High-Tech-Werkstoffe ein. Dabei kombinieren wir Erfahrungen aus vergangenen Projekten mit den neuesten Trends und entwickeln innovative Lösungen für das Automobil der Zukunft. Unser Leistungsspektrum reicht von Leichtbau-Lösungen über Faserverbund-Kompetenzen bis zu Verbundmaterialien aus Aluminium und Stahl. Umweltfreundlichkeit, Ressourceneffizienz, Komfort und Sicherheit haben wir fest im Blick. Mit einem durchdachten Mix aus unterschiedlichen Materialen und intelligenten Verbindungstechniken erschließen wir gemeinsam neue Dimensionen der Fahrzeugtechnik.

Innenraum der Zukunft.

Bei der Integration eines Head up Displays mit neuester Technologie in ein Serienfahrzeug griffen bei uns die Bereiche Konstruktion, Elektronik, Software und Fahrzeugbau interdisziplinär ineinander. Damit das virtuelle Bild später an der richtigen Stelle und korrekt angezeigt wird, simulierten unsere Optiker zunächst verschiedene Auslegungen und fixierten die optimale Lage des Moduls im Fahrzeug. Unser Konstruktionsteam startete mit Packageanalysen und Konzeptentwürfen, die anschließend in CAD-Modelle für die Anpassung der I-Tafel und Karosserie, Aufnahmen für das HUD und Anpassungen des Bordnetzes umgewandelt wurden. Umfangreiche Entwicklungen in der Elektronik und Softwareprogrammierung unserer Entwickler bildeten die Grundlage für die Projektion der HMI-Inhalte an die richtigen Positionen. Den Abschluss des Projektes bildete der Fahrzeugumbau und die Inbetriebnahme in Zusammenarbeit mit dem Lieferanten des Systems.

Konstruktion trifft Megatrend.

Zukunftsthemen wie das autonome Fahren bringen neue Herausforderungen in der Werkstofftechnik und Konstruktion mit sich. So müssen selbstfahrende Autos nicht nur für verschiedenste Arten von Strahlung durchlässig sein, sondern auch ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Fahrzeuginsassen werden künftig nicht mehr zwangsläufig aufrecht in Fahrtrichtung sitzen – ein Thema, das neue Konzepte in der Materialforschung und Bauteilentwicklung erfordert. Doch nicht nur in der Werkstoffkunde stellen uns vollautomatisierte Fahrzeuge vor neue Herausforderungen. Der Innenraum der Zukunft verlangt ein hohes Maß an Flexibilität und wandelt sich zum erweiterten Lebensraum. Für unsere Konstrukteure bedeutet diese Entwicklung neue Möglichkeiten für die Innenraumgestaltung. So gilt es künftig alternative Sitzpositionen zum Arbeiten, Entspannen und für soziale Interaktionen zu berücksichtigen. Im Bereich des Cockpits wird sich die Anordnung von Displays und Instrumententafel verändern. Hier werden künftig neuartige Technologien wie Eye-Tracking, Gesten- und Sprachsteuerung die Bedienung beeinflussen.

Mehr zum Autonomen Fahren

Masoud Abdolvand – Leiter CAD Engineering Interieur Wolfsburg.

Konstruktion trifft Zukunft: Als Leiter des Bereichs CAD Engineering Interieur ist Masoud Abdolvand gemeinsam mit seinem Team in die Gestaltung des Automobils der nächsten Generation involviert. „Das Interieur befindet sich im Wandel. Künftig wird der Fahrgastraum zum Lebensraum, er wandelt sich mehr in Richtung Wohn- und Arbeitswelt“, erzählt Masoud Abdolvand. Diese Entwicklung erfordert neue Konzepte, die schwerpunktmäßig das Cockpit und den Sitz betreffen. „Kreativität und innovative Lösungsansätze sind dabei besonders wichtig, denn die Konstruktion eines Bauteils muss neuen Anforderungen genügen.“ Dabei verfolgt Masoud Abdolvand Projekt-, sowie Budgetziele, steuert Ressourcen und ist häufig beim Kunden – auch hier gilt es kontinuierlich innovative Lösungen zu erarbeiten.

Zum Karriere-Portal

X
News
Sie interessieren sich für unsere aktuellen Projekte, neuesten Entwicklungen und wichtigsten Unternehmensnews? Dann melden Sie sich für unseren ASAP Newsletter an.
Jetzt anmelden