Umfassende Erprobungen
für hochwertige Produkte.

Fahrzeuge sind im täglichen Gebrauch unterschiedlichsten Einflüssen ausgesetzt: Vibration, Kälte und Hitze sind nur drei davon. Für die Qualität eines Fahrzeugs sind Verlässlichkeit und hohe Lebensdauer entscheidend. Deshalb erproben wir für unsere Kunden elektronische, mechatronische und mechanische Komponenten, noch vor Serienreife. Darüber hinaus führen wir weltweite Erprobungen auf der Straße und im Prüfgelände durch. Mit Leistungen von der Prüfstandsfertigung über Messtechnik und Testautomation bis zur Prüfdurchführung bieten wir unseren Kunden alles aus einer Hand.

Elektronische, mechatronische und mechanische Erprobungen.

Wir beraten unsere Kunden und entwickeln Testkonzepte und Testszenarien. In unserem akkreditierten Prüflabor führen wir Umweltsimulationsprüfungen, elektrische Tests und EMV-Messungen durch. Die Simulation des kompletten Fahrzeugs sowie eine Prüfteilüberwachung zählen dabei zu unseren Leistungen. Abgerundet wird unser Portfolio durch die mechanische Erprobung hinsichtlich Betriebsfestigkeit, Steifigkeit, taktiler sowie optischer Messtechnik.

Erprobung E-Maschine.

Die Entwicklung und Ausle­gung von Elektroantriebsmotoren, der Leis­tungselektronik sowie verschiedenen Lade- und Speichersystemen stellen  besondere Anforderungen an Simulation und Absicherung. Bei ASAP haben wir uns bereits früh mit der Erprobung in der E-Mobilität auseinandergesetzt und haben ein Zentrum Test und Integration für Leistungselektronik und E-Maschine aufgebaut. Damit verfügen wir unter anderem über einige der weltweit leistungsstärksten E-Motoren-Prüfstände, die speziell auf hoch perfor­mante E-Motoren für sportliche Applikationen ausgelegt sind. Wir führen mit den Prüfständen unter anderem Performancetests, Wirkungsgrad- und Schlupf­kennfelder, Derating-Versu­che, Verlustleistungsermitt­lungen, Energiebilanzierung und Funktionsprüfungen durch.

Zum Megatrend Elektromobilität

Herausforderung Umwelt.

Von der Subkomponente eines Steuergerätes bis zum ZSB eines Elektroantriebs – im Test- und Erprobungszentrum am Standort Ingolstadt erproben wir die komplette Bandbreite an Elektronik und Mechatronik im Fahrzeug. Unser Fokus liegt auf der Lebensdauer unter Einhaltung der vollen Funktionalität in Anbetracht der vorgegebenen Parameter. Ob kleine Sensoren oder große Komponenten wie Elektroantriebsmaschinen – sie müssen Wüstenklima, tropischen Feuchtklimaten oder arktischer Kälte, holprigen Landstraßen, Schlaglöchern oder Salzwasser standhalten.

Unsere Prüfeinrichtungen:

  • Klimaprüfkammern | 1,5 m³ bis 19 m³, mit Temperaturbereichen von -60 °C bis 150 °C und einer intermittierenden Feuchte von +10 % bis +98 %
  • 6-Achs-Roboter in der Lebensdauersimulation | Arbeitsbereich bis max. 900 mm, Wiederholgenauigkeit: +/- 0,1 mm, klimatauglich
  • Schwingsysteme klimaüberlagert (Gleittisch Shaker) | 40 kN und 70 kN
  • Prüfstand für Steifigkeit, Festigkeit und Haptik | elektro-mechanische Prüfmaschine Fa. Zwick, max. 5 kN Zug bzw. Druckkraft
  • Individuell angefertigte Prüfaufbauten durch eigenen Prüfstandsbau
  • Taktile, mobile Messtechnik Faro Messarm | Arbeitsbereich: 2,7 m, Messungenauigkeit (gesamt): +/- 0,041 mm
  • Optische, mobile Messtechnik 3D-Beweganalysesystem PONTOS | Kameraauflösung: 1280 x1024, Aufnahme-frequenz: 500 - 2000 fps, Messbereich: ca. 350 x 350 mm² bis 2 x 2 m²
  • 3D-statisches-Deformationsanalyse-System Tritop | Messbereich: 0,1 x 0,1 m² bis 10 x 10 m², Temperaturbereich: -40 °C bis +120 °C
  • Optischer 3D – Scanner System ATOS
  • Staubkammer DIN 40050/ISO 20653
  • Staubkammer mit Horizontalströmung nach VDA LAH 1.4.2 u.a. für Kühlerlüfter
  • Salzsprühbogen Prüfstand nach VDA LAH 1.4.2 u.a. für Kühlerlüfter und HV Leistungselektroniken
  • Prüfplatz für Isolations- und Durchschlagsfestigkeit
  • Prüfstand zur Validierung von Hochvolt-Leistungselektroniken
  • Systemintegrationsprüfplatz für E-Maschinen
  • Befundungsplatz mit Digitalmikroskop


Zertifizierte Qualität.

Unser Test- und Erprobungszentrum ist durch die DAkkS gemäß der DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert. Zusätzlich erfüllen wir Automotive- und Industrienormprüfungen unter anderem nach LV 124, VW 80000 und 80101, DC 10611, 10612 und 10615; GS 95003-x und 95024-x; DIN EN 60 068 2-x;  DIN ISO 16750. In unseren Leistungen haben wir uns auf Steuergeräte, Bordnetzkomponenten, Sensoren, Aktoren, Kühlerlüfter und Elektroantriebsmaschinen spezialisiert. Auch für Erprobung im Interieur mit Fokus auf  Sitze sowie im Exterieur und in der Optik besitzen wir eine umfassende Expertise. Durch unser Normenwissen sind wir prädestinierter Partner für alle europäischen OEMs und Systemlieferanten.

Dakks Akkreditierungsurkunde

„Ich prüfe für unseren Kunden Bauteile auf Herz und Nieren. Dazu erstelle ich Prüfpläne, begleite Funktions-, Prüfstands- und Laborversuche und führe Auswertungen durch. Direkt am Fahrzeug zu arbeiten und es jeden Tag ein Stück besser zu machen – das begeistert mich einfach.“ Ronny Falke, Mitarbeiter Versuch am Standort Wolfsburg

Zum Karriere-Portal