ASAP feiert Richtfest in Gaimersheim.

 | Unternehmen

Ein dreiviertel Jahr nach Spatenstich feiert die ASAP Gruppe heute Richtfest ihres neuen Gebäudes im Gaimersheimer Gewerbegebiet. Das dreistöckige Gebäude mit rund 2800 m² Fläche wird ab September Sitz dreier Unternehmen der Gruppe sein.

Die ASAP Engineering GmbH und die ASAP Electronics GmbH, deren Mitarbeiter den Hauptkunden Audi am Standort unterstützen sowie als drittes Unternehmen die ASAP Holding GmbH, Zentrale der ASAP Gruppe. Die ASAP Electronics GmbH erhält dabei einen auf ihre Kompetenzen zugeschnittenen Labor- und Werkstattbereich im Erdgeschoss. In unmittelbarer Nähe dazu, im ersten und zweiten Stock des Gebäudes, werden sich die Arbeitsplätze der Projektmitarbeiter der beiden Tochterunternehmen ASAP Electronics und ASAP Engineering befinden sowie deren Verwaltung, Geschäftsleitung und weitere Projekt- und Lieferantenbüros. Im dritten Stockwerk wiederrum wird die ASAP Holding untergebracht sein. Damit stehen insgesamt 1.800 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung. „Angesichts des schnellen Wachstums bei ASAP werden wir diese Fläche auch brauchen.“ erklärt Michael Neisen, Vorsitzender der Geschäftsführung. Mit über 500 Mitarbeitern verzeichnet der Automobildienstleister in den vergangenen zwei Jahren ein Mitarbeiterwachstum von rund 800 Prozent. Allein in Ingolstadt handelt es sich dabei um fast 200 Mitarbeiter. Ein Trend, der auch in Zukunft noch weiter anhalten soll und für den das neue Gebäude symbolisch steht: „Mit dem Bau des neuen Gebäudes unterstreichen wir unseren Glauben an den Wirtschaftsstandort Ingolstadt und geben gleichzeitig ein klares Statement zur Wichtigkeit unseres Hauptkunden AUDI ab.“, erklärt Neisen.



X
News
Sie interessieren sich für unsere aktuellen Projekte, neuesten Entwicklungen und wichtigsten Unternehmensnews? Dann melden Sie sich für unseren ASAP Newsletter an.
Jetzt anmelden