ASAP gewinnt ‚Grossen Preis des Mittelstandes‘.

 | Unternehmen

Die ASAP Holding GmbH ist Finalist beim „Großen Preis des Mittelstandes“. Die Oskar-Patzelt-Stiftung verlieh der Muttergesellschaft der ASAP Gruppe am Samstag im Rahmen einer Galaveranstaltung in Würzburg die Auszeichnung. ASAP gehört damit zu den 21 Finalisten aus 4.555 deutschlandweit nominierten Unternehmen.

Der bundesweite, branchenübergreifende Preis gilt als wichtigster Wettbewerb für mittelständische Unternehmen. Michael Neisen, Vorsitzender der Geschäftsführung der ASAP Gruppe, freut sich über die Auszeichnung: „Es ist unsere dritte Nominierung beim Großen Preis des Mittelstandes – umso glücklicher sind wir, nun ausgezeichnet zu werden. Der Preis ist für uns eine gute Bestätigung unserer bisherigen Leistungen und zeigt uns, wie wichtig es ist, sich jeden Tag ein Stück zu verbessern.“

Die Jury der Oskar-Patzelt-Stiftung bewertete die nominierten Unternehmen nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Erfolgen, sondern auch in deren Gesamtheit und in ihrer Rolle innerhalb der Gesellschaft. Abgefragt wurden daher die Kriterien ‚Gesamtentwicklung des Unternehmens‘, ‚Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen‘, ‚Modernisierung und Innovation‘, ‚Engagement in der Region‘ sowie ‚Service und Kundennähe (Marketing)‘. Die ASAP Holding GmbH aus Gaimersheim bei Ingolstadt zeigte in allen Kriterien sehr gute Leistungen. Zwölf regionale Jurys und eine Abschlussjury entschieden über die Auswahl der Preisträger.

Die Stiftung überreichte den Preis in diesem Jahr bereits das 20. Mal in Folge an herausragende mittelständische Unternehmen. http://www.mittelstandspreis.com/