ASAP RheinMain unterstützt Maschinenbaustudenten.

 | Unternehmen

Am 7. November 2012 überreicht die Hochschule RheinMain gemeinsam mit fördernden Unternehmen 59 Studenten in Wiesbaden das Deutschlandstipendium. Unter den Förderern ist auch die ASAP Engineering GmbH RheinMain, die den 22-jährigen Maschinenbaustudenten Alexander Heimann ab sofort für zwei Semester finanziell unterstützt.

Für Volker Schier, Geschäftsführer der ASAP Engineering GmbH RheinMain, bietet das Deutschlandstipendium eine gute Möglichkeit, junge Talente zu unterstützen: „Wir sind froh, auf diesem Weg unserer Verantwortung gerecht zu werden und einen Teil für die Nachwuchsförderung in Deutschland leisten zu können.“ Dank der Unterstützung des Tochterunternehmens der ASAP Gruppe und des Staates erhält Alexander Heimann nun für ein Jahr monatlich 300 Euro zusätzlich.

Ausgewählt wurden die Stipendiaten nicht nur nach ihren Noten, sondern auch nach ihrem gesellschaftlichem Engagement und ihren besonderen persönlichen Leistungen. „Durch das Stipendium werde ich in Zukunft auch weiter Zeit finden, ehrenamtlich tätig zu sein“, freut sich Alexander Heimann über die Förderung. Er engagiert sich in zwei politischen Arbeitskreisen und hält Tutorien für seine Kommilitonen.

Seit dem Sommersemester 2011 bietet das Bundesministerium für Bildung und Forschung in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus ganz Deutschland das Förderprogramm ‚Deutschlandstipendium‘ an. Weitere Informationen dazu sind unter www.deutschland-stipendium.de erhältlich.