ASAP startet mit Betriebsstätte in München.

 | Unternehmen

Nur wenige Kilometer vom Automobilhersteller BMW entfernt, hat die ASAP Electronics GmbH Anfang November 2014 eine Betriebsstätte in München eröffnet. Durch die räumliche Nähe soll die Zusammenarbeit mit dem Kunden BMW weiter intensiviert werden.

„Unsere Kunden wollen wir schnell und unkompliziert in ihren Projekten unterstützen. Es ist daher essentiell, dass wir uns auch räumlich in ihrer Nähe befinden. Eine Betriebsstätte in München zu eröffnen, war somit ein weiterer wichtiger Schritt in unserer Unternehmensentwicklung“, erklärt Christian Schweiger, Geschäftsführer der ASAP Electronics GmbH. Seit 2011 arbeitet die ASAP Electronics GmbH mit dem Kunden BMW zusammen, primär in der Entwicklung und Fertigung von Prüfsystemen für die Absicherung von Steuergeräten. In der neuen Betriebsstätte soll der Schwerpunkt Elektrik/Elektronik weiter ausgebaut werden. Mit kürzeren Wegen, besserer Verfügbarkeit und somit leichterer Abstimmung will ASAP zudem den Einstieg in andere Entwicklungsfelder, vorzugsweise im Bereich der neuen Technologien, am Standort schaffen. Mit dem Geschäftsbereich General Service wird das Unternehmen seinen Kunden des Weiteren prozess- und produktbezogene Dienstleistungen über die gesamte automobile Produktlaufzeit anbieten.